Weiterbildung zum Beauftragten für Medizinproduktesicherheit (NH RDWMPG 201102)

  • Inhalte:
    Medizinprodukte-Beauftragte (vom Betreiber beauftragte Personen) gemäß § 10 MPBetreibV unterstützen den Betreiber bei der praktischen Umsetzung der Medizinprodukte-Betreiberverordnung.

    Zu ihren Aufgaben gehören die
    • Organisation der Einweisungen durch den Hersteller,
    • Teilnahme an den Einweisungen durch den Hersteller bei der Inbetriebnahme eines zu seinem Verantwortungsbereichs gehörenden Medizinprodukts, das der Anlage 1 MPBetreibV zuzuordnen ist,
    • Organisation, Vorbereitung und Durchführung der Einweisungen für die Anwender und Dokumentation der Einweisungen

    Im Bedarfsfall führen Medizinprodukte-Beauftragte zur Sicherstellung der Sachkunde auch Wiederholungseinweisungen durch und unterstützen den Betreiber (bzw. den Medizinprodukte-Verantwortlichen) bei weiteren Aufgaben, wie z.B. der Bereitstellung von Medizinprodukten zu Prüfungen und Instandhaltungen, Meldungen gemäß Medizinprodukte-Sicherheitsplanverordnung (MPSV) usw.

    Medizinprodukte-Beauftragte tragen durch ihre Tätigkeit zur Sicherheit beim Anwenden und Betreiben von Medizinprodukten bei.
    Quelle: http://www.medizinprodukte-beauftragter.de/

    Die Seminarausschreibung und -inhalte können aus aktuellem Anlass der Änderung medizinprodukterechtlicher Vorschriften noch angepasst werden.


    Inhalte:
    • Einführung in das Medizinprodukterecht,
    • Aufgaben der Medizinprodukte-Beauftragten und die Zusammenarbeit mit dem Beauftragten für Medizinproduktesicherheit,
    • Begriffsbestimmungen,
    • Medizinprodukte-Betreiberverordnung (MPBetreibV),
    • Anwender- und Betreiberpflichten,
    • Systematik der Anforderungen an das Anwenden und Betreiben der Medizinprodukte in der Gesundheitseinrichtung bzw. im ambulanten Bereich,
    • Inbetriebnahme von Medizinprodukten,
    • Organisieren, Durchführen und Dokumentieren von Einweisungen,
    • Führung der erforderlichen Dokumentationen gemäß MPBetreibV bzw. Weitergabe der Daten an die Abteilung Medizintechnik,
    • Aufbewahrung der Gebrauchsanweisungen der Medizinprodukte
    • Sicherheits- und messtechnische Kontrollen,
    • Instandhaltungsmaßnahmen und Instandsetzungen,
    • Unterstützung des Beauftragten für Medizinproduktesicherheit bei Vorkommnissen und Maßnahmen der Hersteller


Leitung:
Timo Alberding


Max. Teilnehmerzahl: 20

Termin

02.11.2020, 00:00 Uhr - 03.11.2020, 00:00 Uhr

Ort

Holdorferstr. 33, 49434 Neuenkirchen-Vörden