Ausbildung zum Rettungssanitäter

Rettungssanitäter werdem nach den Grundsätzen zur Ausbildung des Personals im Rettungsdienst ausgebildet und wirken entsprechend ihrer Qualifikation und den länderspezifischen Regelungen in der Notfallrettung und im Krankentransport mit. Sie können dem höher qualifizierten Personal bei Notfällen assistieren.

Rettungssanitäter - Grundlehrgang (160/240 Std.)

Termine 2021/2022

Termine 2021/2022

Der Stundenumfang des Rettungssanitäter-Grundlehrgangs bleibt zunächst bei 160 Stunden. Deswegen haben wir die aufgeführten Lehrgangstermine angepasst.

  • 04.10. - 29.10.21 (RD 5/21)
  • 01.11. - 26.11.21 (RD 6/21)

Ab dem 01.01.2022 verändert sich der Ablauf der Ausbildung. Die Gesamtausbildungsdauer bleibt bei 520 Stunden. Der Grundlehrgang verlängert sich auf 240 Std, das Klinikpraktikum verkürzt sich auf 80 Stunden. Rettungswachenpraktikum (160 Std.) und Abschlusslehrgang (40 Std.) bleiben unverändert.

Lehrgangskosten ab dem 01.01.2022: 1.695,00 EUR

  • 07.02. - 18.03.22 (RD 1/22)
  • 04.04. - 17.05.22 (RD 2/22)
  • 09.05. - 22.06.22 (RD 3/22)
  • 04.07. - 12.08.22 (RD 4/22)
  • 01.08. - 09.09.22 (RD 5/22)
  • 05.09. - 14.10.22 (RD 6/22)
  • 07.11. - 16.12.22 (RD 7/22)

Rettungssanitäter - Abschlusslehrgang (40 Std.)

Termine 2021/22

Termine 2021/22

  • 27.09. - 02.12.2021 (RSA 7/21)
  • 01.11. - 06.11.2021 (RSA 8/21)
  • 06.12. - 11.12.2021 (RSA 9/21)
  • 03.01. - 08.01.22 (RSA 1/22)
  • 31.01. - 05.02.22 (RSA 2/22)
  • 02.05. - 07.05.22 (RSA 3/22)
  • 04.07. - 09.07.22 (RSA 4/22)
  • 15.08. - 20.08.22 (RSA 5/22)
  • 26.09. - 01.10.22 (RSA 6/22)
  • 24.10. - 29.10.22 (RSA 7/22)
  • 28.11. - 03.12.22 (RSA 8/22)

Organisatorisches

Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsvoraussetzungen

  • Mindestalter 17 Jahre (theoretische Ausbildung)
  • Hauptschulabschluss oder abgeschlossene Berufsausbildung
  • Körperliche und geistige Eignung (ärztliches Attest nicht älter als 3 Monate)
  • Polizeiliches Führungszeugnis ohne Eintrag (nicht älter als 3 Monate)
  • Aktueller Impfschutz vor Beginn der Praktika (Hepatitis)
Bewerbung

Bewerbung

Ablauf

Ablauf

Die Ausbildung hat insgesamt einen Umfang von 520 Stunden (entspricht mindestens 13 Wochen):

  • Theoretische Ausbildung:
    160/240 Stunden Grundlehrgang
    (Praktikumsnachweishefte werden zur Verfügung gestellt)
     
  • Krankenhauspraktikum (160/80 Std.):
    Wegen der aktuellen Lage kann das Klinikpraktikum bis zum 31.12.2021 durch ein 160-stündiges Rettungswachenpraktikum ersetzt werden. Ansonsten sind folgende Varianten möglich

    jeweils 40 Stunden in den Bereichen Allgemeine Pflege, Notaufnahme, Intensivstation und Anästhesie
    oder
    80 Std. des Praktikums in den Vorbereitungs- bzw. Aufwachräumen der Anästhesieabteilung und 80 Std. auf der Notaufnahme
    oder
    80 Std. uf der Intensivstation und 80 Std. in der Vorbereitungs- bzw. Aufwachräumen der Anästhesieabteilung

    ab dem 01.01.2022 ist folgende Aufteilung möglich:
    80 Std. in der Anästhesie oder Intensivmedizin
    oder
    40 Std. in der Notaufnahme und 40 Std. in der Anästhesie oder Intensivmedizin
  • Rettungswachenpraktikum:
    160 Stunden an einer Lehrrettungswache, mindestens 20 Einsätze müssen in der Notfallrettung abgeleistet werden. Die Praktikumsstunden sollen gleichwertig in der Notfallrettung und im Krankentransport absolviert werden.
  • Abschlusslehrgang:
    sechs Tage, die Prüfung besteht aus einem schriftlichen-, mündlichen- und praktischen staatlichen Teil, ab dem 01.01.2022 einem schriftlichen und praktischen Teil.
Kosten

Kosten

  • Rettungssanitäter-Grundlehrgang: Lehrgangsgebühren  1.095,00 EUR, ab dem 01.01.2022 betragen die Lehrgangsgebühren 1.695,00 EUR
    zuzüglich der Anschaffung von Lehrbüchern und evtl. anfallender Übernachtungs-  und Verpflegungskosten.
  • Rettungssanitäter-Abschlusslehrgang: Lehrgangsgebühren: 585,00 EUR
    inkl. Prüfungsgebühren des Innenministeriums